Norbert Schliewe und backstepvision präsentieren: Die Luft über dem Toaster. Am 17. und 18. Juli im FAT

HandkurbelplarttenspielerNorbert Schliewe und backstepvision präsentieren:

Die Luft über dem Toaster

eine Performance für Lichtillusionsmaschine, Saitenrad und andere eigentümliche Medienapparaturen, die es sonst nicht mehr auf der Welt gibt.

Stellen wir uns die befreiende Wirkung eines nicht manipulativen, visuellen Mediums vor, dessen Freund die sinnliche Wahrnehmung selbst ist und dessen technische Bedingungen offen und verständlich, mithin demokratisch vor uns liegen. Da diese Vision sofort einleuchtet, schließt sich sogleich die Frage an, wie ein solches Medium beschaffen sein müsste?

Eine Coladose, die Musik abspielt. Eine Salatschleuder, die filmt. Eine monströse Gerätschaft, die auf mechanischem Wege briefmarkengroße Fernsehbilder von geheimnisvoller Aura erzeugt. Diese und weitere kuriose Medienmaschinen stellt Norbert Schliewe in seiner entspannten Lichtillusionsshow dem Publikum vor.

Schliewe mit  Lichtillusionsmaschine

Der Medienforscher greift tief in die Restekiste veralteter oder verschollener Technologien, erweckt sie zu neuem Leben und fördert in spielerischen Versuchsanordnungen ihre unentdeckten künstlerischen Energien zutage. Seine Apparate recyceln das analoge Zeitalter und montieren eine neue Ansicht der Wirklichkeit. Der Medienkünstler zeigt ausgesuchte Sequenzen seiner mehrjährigen Lichtillusionsreise, lässt seinen Handkurbelplattenspieler leise anklagenden Bericht erstatten und persifliert die filmischen Sehgewohnheiten mit dem bezaubernden Malteserkreuzapparat.

Höhepunkt des Abends wird die spektakuläre Saitenradperformance Vol.7 mit Julius Juergen Jonasch. Der Erfinder und virtuose Interpret der Radharfe wird auf seinem Instrument harmonische, loopähnliche Klangfiguren erzeugen, die von Norbert Schliewes Lichtillusionsmaschine in psychedelische Leuchtbilder transformiert und großflächig projiziert werden.

Jonasch spielt Satienrad

Nach der Vorstellung stehen die Apparate zur Besichtigung und Benutzung bereit.
Die Perfomancekünstler beantworten Ihre Fragen. Die Veranstaltung ist für Kinder ab 13 Jahren geeignet.

Werden Sie Zeuge des letzten analogen Medienabenteuers.

Erleben Sie die Anarchie des Rückschritts!

17.7.   20.00 uhr
18.7.   20.00 uhr

Eintritt: 12,-/8,-/5,-

Hinterlassen Sie einen Kommentar