PRIDE – FAT CSD-FFM SPECIAL SUPPORT am 15.Juli um 17:45 Uhr

PrideDie Klasse 12 der „Freien Waldorfschule Ffm“ present!

PRIDE (Nach einer wahren Begebenheit)

FR 15. JULI 2016 – CSD Frankfurt – Kulturbühne Zeil – 17:45 h

Es ist Sommer 1984 in Großbritannien. Margaret Thatcher ist an der Macht und die National Union of Mineworkers streikt landesweit.

Der einjährige Streik bringt unterschiedlichste Leute des Landes dazu, Stellung zu beziehen. Eine Londoner Gruppe aus schwulen und lesbischen Aktivisten beschließt, Spenden aufzubringen, um die Familien der Streikenden zu unterstützen.

Anfangs noch von der Gewerkschaft zurückgewiesen, schafft es die Gruppe später eine kleine Bergwerksgemeinde in Wales aufzufinden, die willig ist, ihre Hilfe anzunehmen. Der Streik zieht sich hin und die beiden Gruppen erkennen, dass man zusammen am stärksten ist.

In den vergangenen Wochen haben wir, die Klasse 12b, uns mit historischen und biografischen Ereignissen von 1984/85 beschäftigt und Motive der Widerstandskämpfer kennengelernt. Uns hat dabei besonders der Kampf um Solidarität, Toleranz und Würde bewegt – Werte, für die es sich immer lohnt aufzustehen.

Frei nach dem Drehbuch von Stephen Beresford

1 Kommentar zu “PRIDE – FAT CSD-FFM SPECIAL SUPPORT am 15.Juli um 17:45 Uhr”

  1. Essi la Rue sagt:

    Eine Darbietung wie sie noch auf keinem CSD zu sehen war. – Kultur und amüsant ? JA DAS GEHT! –
    Diese Truppe macht aus dem Handgelenk vor was viele versucht, aber nie erreicht haben. Sie setzen ein eher tragendes Historisches Ereignis „gekonnt humorvoll“ um, ohne die Ernshaftigkeit der damaligen Vorkommnisse in den Hintergrund treten zu lassen.
    Die Schauspieler waren Perfekt besetzt und selbst die kleinste Rolle wurde brillant gespielt..
    Chapeau – an alle Darsteller und Darstellerinnen.
    Da will ich doch einmal hoffen das diese Truppe einem breiten Publikum zugänglich gemacht wird.
    – Wers nicht gesehen hat – hat was verpasst –

Hinterlassen Sie einen Kommentar