WURST IM KOPF. Lesung von Jeannette König am 10. November im FAT

wikJeannette König liest aus

WURST IM KOPF

Ein Coming-of-Age-Roman über einen jungen Mann und die großen Fragen des Lebens

Ich dringe in meinem Roman in die Gedanken- und Lebenswelt des Studenten Kaspar ein, will wissen, wie ein junger Mensch im 21. Jahrhundert den zentralen Fragen seines Lebens begegnet. Wer bin ich? Woher komme ich? Wer will ich sein? Oder: Was ist Liebe, Vertrauen? Und wie ergattere ich meinen Platz in der Gesellschaft?

Kaspar reist im Zug nach Moosfeld, nahe der ehemaligen Deutsch/Deutschen Grenze; verbringt ein paar Tage auf dem elterlichen Bauernhof seiner Studienkollegin Ute. Ein Zwischenstopp in Frankfurt, Sehenswürdigkeiten angucken mit seiner Patentante, ist auch dabei.

Im Auslandsemester in Schweden erfährt Kaspar vom Tod von Utes Amazonen-Tante, die ihm, Kaspar, ihre Wurstfabrik verschrieben hat. K R I S E. Ist Kaspar nun Wurstfabrikant? Wird Kaspar Wurstfabrikant?

..Die Stücke fallen auf ein Transportband. Nach jedem Schnitt werden das Messer und die Hacke desinfiziert. Die Teams arbeiten in einem exakten Rhythmus. Das Band nimmt seinen weiteren Lauf. „Ein Zerstückelungstanz“, denkt Kaspar. „Die Köpfe werden abgeschlagen bevor die Körper an die Schiene gehängt werden“, denkt Kaspar, „wirkt etwas menschlicher.“….

am 10. November 2016 um 19.00 Uhr im Frankfurter Autorentheater

Zu mir:

Geboren 1952 in Moosleerau CH, als erstes Kind von Kleinbauern und Fabrikarbeitern. Seit 2012 in der Nähe von Frankfurt am Main lebend. Mein Hauptberuf war Krankenschwester, Berufsschullehrerin im Gesundheitswesen, Berufsschulexpertin und Direktorin eines Zentrums für Pflegeberufe.
Nebenberufliche literarische Arbeiten: Hörspiele, Kurzgeschichten, Gedichte, Essays, Theaterstück…
Seit 2012 Vollblut Kreative.

Hinterlassen Sie einen Kommentar