Frankfurter Autorentheatermarkt 2018 – die Jury hat entschieden. Das sind die Gewinner:

Die Jury des FAT für den Frankfurter Autorentheatermarkt 2019

M.Conrad
M.Koschwitz
B.Ohnesorge
A.Scherschel

hat sich nun entschieden.

AND THE WINNER IS:

1.PLATZ mit 500,- Euro dotiert und Inszenierung im FAT im Herbst 2019

THOMAS KURZE —-T.R.I.P. – theories reconstructed in a process

2.Platz und szenische Lesung im Herbst 2019

Franziska Bienek—– Das Ding, Das Du Dist, Das Ich Liebe

3.Platz und szenische Lesung im Herbst 2019

Frankfurter Hauptschule-Nicholas Warburg—– 242 Titel Besser Als Martin Kippenberger

Kriterien für die Entscheidung waren u.a.: Sprache, Thema, Inhalt, Dramaturgie, Stringenz…..

…das FAT dankt allen Beteiligten für die Teilnahme und den Platzierten einen HERZLICHEN GLÜCKWUNSCH!!!

Die Teilnehmer am AutorenTheatermarkt waren:
Thomas Kurze mit T.R.I.P. – theories reconstructed in a process
Franziska Bienek mit Das Ding, das du bist, das ich liebe
Yolanda Prieto Pardo mit Das perfekte Haus
Uwe Protsch mit Die Anderen
Patricia Bohn mit Weihnachtstisch Geflüster // Haus zum Verwöhnen der Sinne.
Laura Genenz mit Vater Ravage
Simon Krappmann mit Space Django
Jürgen Völger mit HAUPTVERSAMMLUNG
Rochus Hahn mit Hugo war sein Name
Frankfurter Hauptschule-Nicholas Warburg mit 242 Titel besser als Martin Kippenberger // Der Moderne Tod
Die Leitung des FAT dankt allen beteiligten Autoren für ihre Teilnahme an unserem Wettbewerb Frankfurter Autorentheatermarkt 2018/19.
Das Gremium wird sich nun zur Findung zurückziehen und gegen Ende Mai die Gewinner bekanntgeben.

So lautete die Ausschreibung:

Frankfurter Autoren Theater Markt

Das FAT sucht den Frankfurter Theaterautor 2018

Teilnahmevoraussetzungen:
– aus dem Raum FRANKFURT/MAIN
– mindestens 30% Text
– der Rechtsweg ist ausgeschlossen
– Einverständnis zur szenischen Umsetzung FAT

Einsendeschluss: 31.03.2019
postalisch
FAT Bachmannstr. 2-4 60488 FFM

oder Mail an
scherschel@gmx.net

Der erste Platz der Ausschreibung ist dotiert mit
– 500,- EURO
– Der Erstplatzierte wird im Herbst 2019 vom FAT inszeniert
– Die drei Erstplatzierten werden an 3 Abenden im FAT szenisch gelesen

Von der Veranstaltung ausgeschlossen sind/ist Mitglieder des FAT und deren Angehörige.

Hinterlassen Sie einen Kommentar