AHORA SI. Szenische Lesung mit Musik am 17. November 2019 im FAT

AHORA SI­ (Jetzt doch)

Eine szenische Lesung mit Musik aus dem gleichnamigen Erzählband der spanischen Autorin Yolanda Prieto, übersetzt ins Deutsche von Anja Rüdiger.

Die Erzählungen handeln von Menschen wie Du und ich, die in Situationen geraten, mit denen keiner gerechnet hat. Ein Ehepaar, zwei Schwestern, Töchter und Tanten lassen eine Geschichte hinter sich, um in der nächsten wieder aufzutauchen, und weben so nach und nach ein Netz aus Worten und Gemeinsamkeiten, das den Zuschauer dazu einlädt, es sich darin bequem zu machen. Doch dazu wird es nicht kommen, da jeden Moment ein ungeahntes Ereignis eintreten kann, das Fragen aufwirft und beunruhigt.

Lesung am SO/17/11/19 um 18.00 Uhr im FAT

Es liest Manuela Koschwitz, an der Gitarre: Kalin Yanchev

Kalin Yanchev – Gitarre
Kalin wurde 1989 in Yambol. Bulgarien geboren. In frühem Alter mit 9 ging er zum privaten Gitarrenunterricht bei Antoaneta Kirilova in seiner Heimstadt und nach 5 Jahren im 2003 wurde er an dem renommierten staatlichen Musikgymnasium in Plovdiv aufgenommen. Dort erhielt er seine solistische Ausbildung in der Gitarrenklasse von Milena Vatcheva und in der Kammermusikklasse von Valentin Valtchev.
Nach bestandenen Abschlussprüfungen und Abitur schloss er sein Studium an dem Gymnasium im Jahr 2008 mit Auszeichnung ab. Es folgte ein Studium an der Akademie für Tonkunst in Darmstadt, wo er von 2008 bis 2014 Diplom- und Aufbaustudium in der Klasse von Prof. Olaf Van Gonnissen abgeschlossen hat.
Während seinem Studium boten sich viele Möglichkeiten, an verschiedenen Konzerten und Meisterkursen teilzunehmen an. So hat er regelmäßig bei den Gitarrentagen in Darmstadt Meisterkurse bei den grossen Namen der Gitarrenszene wie Margarita Escarpa, Carlo Marchione, Marcin Dila, Zoran Dukic, Pavel Steidl, u.a. genossen.
Kalin unterrichtete schon während seiner Studienzeit an verschiedenen Musikschulen und somit hat er viel Erfahrung mit allen Altersgruppen direkt im Unterricht gesammelt. Seit April 2015 setzte er seine Ausbildung mit einem Masterstudim an der Hochchule für Musik und darstellende Kunst in Frankfurt in der Klasse von Prof. Christopher Brandt fort. Im 2017 schloss er sein Masterstudium in Profil Solistische Ausbildung ab.

Yolanda Prieto (Madrid 1968) studierte Politikwissenschaften und Soziologie an der Universidad Complutense (Madrid) und wohnt derzeit in Frankfurt am Main, wo sie den Leseclub im Instituto Cervantes, dem spanischen Kulturinstitut, leitet. Außerdem moderiert sie Buchpräsentationen auf Spanisch und Deutsch.

Hinterlassen Sie einen Kommentar