Die Brotfabrik Hausen ist Kulturdenkmal!

In seltener Einmütigkeit hat sich die Stadt Frankfurt hinter die Initiative zur Erhaltung der Brotfabrik als Arbeits- und Kulturstätte gestellt. Überraschend schnell wurde auch das Landesdenkmalamt aktiv und hat das Gebäude jetzt unter Denkmalschutz gestellt.

„Nach einer Ortsbegehung und gründlichen Recherchen haben wir festgestellt, dass das Gebäudeensemble der Brotfabrik im Frankfurter Stadtteil Hausen die Kriterien eines Kulturdenkmals aus geschichtlichen und städtebaulichen Gründen erfüllt“, sagt Landesdenkmalpfleger Harzenetter. „Die 1888 als Großbäckerei gegründete Brotfabrik ist ein bedeutendes Zeugnis für die Industrialisierung der Frankfurter Vororte und steht zugleich für die reiche Geschichte des ehemaligen Mühlendorfes Hausen, das seinen Aufschwung der Wasserkraft der Nidda verdankt.“ 

Mit dieser Maßnahme wird es Investoren erheblich erschwert, das Gebäude wie geplant abzureißen. Ein großer Schritt ist gemacht!

Artikel in der FAZ vom 09.03.2022

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.