Ricarda Klingelhöfer

spielt derzeit in der Gastspielprduktion des maintheater Frankurt die Rolle der Petra in DIE BITTEREN TRÄNEN DER PETRA VON KANT von Rainer Werner Fassbinder (Regie: Sylvia Hoffman) und in BUBACK von Wolfgang Spielvogel die Rolle der Elisabeth Buback.

Ricarda Klingelhöfer blickt auf eine langjährige Zusammenarbeit mit Wolfgang Spielvogel zurück.

Zum ersten Mal spielte sie für das damalige Theater Primadonna/Schwerer Held in CUT! (2003).

Produktionen am Frankfurter Autoren Theater: SCHWEBENDER ZUSTAND (Monodrama) von Ulrike Kolb, Regie: Wolfgang Spielvogel; HEIMSPIEL von Ulf Schmidt, Regie: Sabine Loew; UM GOTTES WILLEN, SCHMERLENBACH! (Regie: Wolfgang Spielvogel).

Außerdem Verträge an andereren deutschprachigen Theatern, aber auch im französisch- und spanischsprachigen Raum, u.a. LaMaMa-Theater New York, Nationaltheater Caracas/Venezuela, Goethe-Institut Caracas/Venezuela, Alianza Francesa Barranquilla/Kolumbien.Außerdem verschiedene Regiearbeiten.

Ricarda Klingelhöfer wurde in Darmstadt geboren.

Ausgebildet von Michel Petit (Université Lyon II), Jakob Jenisch (Folkwangschule Essen) und anderen.

Agosto Boal-Methoden mit Daniel Feldhendler (Goethe-Universität Frankfurt/M). Tanzausbildung in Darmstadt, in Lyon und an der Academia del Ballet Guadalajara/Mexiko. Gesang u.a. bei Victor López an der Escuela de Música Juan Manuel Olivares Caracas /Venezuela und derzeit an Dr. Hoch’s Konservatorium bei You-Chang Nah.

Abgeschlossenes Studium in Romanistik und Sport an der Goethe-Universität Frankfurt und Université Lyon II.

Hinterlassen Sie einen Kommentar