Hanne Kulessa

geboren 1951 in Loxstedt/Wsm., lebt als freie Autorin in Frankfurt am Main. Ab 1985 Moderation und redaktionelle Arbeit im Hessischen Rundfunk, hr2 Kultur. Seit 2002 Mitarbeit in der Jury der Deutschen Schillerstiftung von 1859, ab 2003 Dozentin an der Johann Wolfgang Goethe-Universität für Buch- und Medienpraxis.
Sie hat neben Kinderbüchern zahlreiche Anthologien, Neueditionen und eigene Erzählungen veröffentlicht. Zuletzt erschein von ihr 2008: Der Große Schwarze Akt, Weidle Verlag, Bonn.

Hanne Kulessa schrieb für das Frankfurter Autoren Theater Ich wollte groß werden, aufgeführt beim Monodramen-Marathon DAS BIN NICHT ICH DER SCHREIT (Herbst 2008).

Foto: Alexander Paul Englert

Keine Kommentare möglich.