TANGO UND POEME mit Peter Völker und Miguel Pesce. Am 17. Oktober im FAT

Drei musikalisch-lyrische Abende im Frankfurter Autorentheater mit Peter Völker und Gästen

Vorstellungen am 19. September AUF DEN SPUREN EUROPAS, 17. Oktober TANGO UND POEME und 21. November 2015 BLUMENWIND, jeweils 19.30 Uhr

Eintritt 12/8/5€ (Frankfurtpass)

 

Zweite Veranstaltung:

Tango und Poeme
Argentinisch-deutscher Musik- und Lyrikabend
Miguel Pesce – Peter Völker
17. Oktober 2015 . 19.30 Uhr

Argentinisches Konsulat

Das Frankfurter Autorentheater präsentiert einen außergewöhnlichen Kunstgenuss: Argentinischer Tango und deutsche Poeme vermählen sich. Dazu treten einer der bekanntesten Tangointerpreten und -lehrer, Miguel Pesce, aus Buenos Aires und der deutsche Lyriker, Peter Völker, auf. In dieser Formation handelt es sich um eine Premiere und ein Experiment zugleich.
Peter Völker liest zwischen den Vorträgen von Miguel Pesce Gedichte aus seinen Lyrikbänden „Lichtsprünge“ sowie „Flutwasser und Apfelblüten“.

MiguelMiguel Pesce absolvierte das „Conservatorio Juan José Castro von Lucila“, wo er bei Maestro Victor Villadangos studierte. Sein Studium schloss er in den Richtungen Tango und Jazz an der School of Popular Music von Avellaneda ab. Er trat das Quartett Montserrat „(Folklore Rioplatense) mit Vicente Correa (ehemaliger Gitarrist Alfredo Zitarrosa ) und Gustavo Nasuti . Gemeinsam veröffentlichten sie zwei CDs, auf denen sie so namhafte Künstler wie Juan Falu und Silvia Iriondo als Gastmusiker versammeln konnten.
Derzeit lehrt er Gitarre an Institutionen der Direktion für Bildnerische Erziehung in der Provinz Buenos Aires. Nebenbei spielt er Solokonzerte und in Tango-Gruppen in Deutschland, der Schweiz, Belgien, Frankreich, Luxemburg, Griechenland, Dänemark, Holland, Italien und Uruguay.

Auf seiner diesjährigen Europatournee, die ihn durch einige Hauptstädte führt, gibt er in Deutschland neben seinem Auftritt im Frankfurter Autorentheater Konzerte in Bremen, Köln, Berlin, Wuppertal, Heidelberg, Hannover und Bonn.

Hinterlassen Sie einen Kommentar