BLUMENWIND mit Peter Völker, Edina Covic und Dr. Adnan Pintul. Vorstellung am 21. November entfällt krankheitsbedingt!

Drei musikalisch-lyrische Abende im Frankfurter Autorentheater mit Peter Völker und Gästen

Vorstellungen am 19. September AUF DEN SPUREN EUROPAS, 17. Oktober TANGO UND POEME und 21. November 2015 BLUMENWIND, jeweils 19.30 Uhr

Eintritt 12/8/5€ (Frankfurtpass)

Entfällt krankheitsbedingt!

Dritte Veranstaltung:

Blumenwind
Bosnisch-deutscher Abend mit Liebesnovelle und Musik
Edina Covic – Dr. Adnan Pintul – Peter Völker
21. November 2015, 19.30

MarianaBlumenwind
Die Liebesnovelle „Blumenwind“ wurde neben dem deutschen Text in einem Buch von Edina Covic-Vucic (Offenbach) in die bosnische und von Martin Knapp (Athen) in die griechische Sprache übertragen. Das dreisprachige Buch dokumentiert schon bei der Herstellung Peter Völkers internationalen Charakter. Es enthält Bilder von seinen Reisen über die Peloponnes und Aufnahmen der Wächtersbacher Künstlerin Constanze Hänsgen. Die Gründauer Künstlerin Sabine Räbiger hat ein Aquarellbild mit dem Titel „Blaue Stunde in Nauplia“, das während einer von Völker organisierten Studienreise für Künstler durch Griechenland entstand, zur Verfügung gestellt. Die uruguayische Künstlerin Mariana Carranza hat den Umschlag mit einem Foto des Münchner Kunstfotografen Stephan Wolf gestaltet.
Das Werk repräsentiert nach Angaben des Verlages die Liebe des Autors zu den Details des Lebens. Ebenso werde es seinem internationalen Anspruch auf eine humane Gesellschaft, in der die Kunst und die Liebe einen hohen Stellenwert haben sollen, gerecht. Nach Peter Völker existiert die Liebe allerdings nicht in diesem Wort. Wie der berühmte Psychoanalytiker Erich Fromm ist der Autor der festen Überzeugung, dass sie sich nur dann offenbart, wenn sie gelebt und erlebt wird.

ECEdina Covic, Philologin M.A., wurde 1970 in Bihac /Bosnien-Herzegowina geboren. Sie absolvierte das Studium der slawischen Literatur- und Sprachwissenschaft an der Goethe-Universität in Frankfurt sowie das Studium der Touristik/Wirtschaftswissenschaften an der Universität in Rijeka (Kroatien) und Frankfurt. Sie ist staatlich geprüfte und allgemein ermächtigte Übersetzerin der bosnischen Sprache sowie literarische Übersetzerin für die bosnische, kroatischeund serbische Sprache. Sie ist Mitglied des Berliner Übersetzercolloqiums und des Verbandes Deutscher Übersetzer.

Edina Covic hat mehrjährige Erfahrung als Dolmetscherin mit einem kontinuierlichen, kulturellen und sprachlichen Austausch zwischen Deutschland und den Balkanländern. Sie ist Gründungs- und Vorstandsmitglied des gemeinnützigen Vereins „Kulturfokus e.V.“, Frankfurt.

PintuDr. Adnan Pintul (48) aus Mostar (Bosnien-Herzegowina) wurde als Kriegsflüchtling zum Weltwanderer und zu einem erklärten Kosmopolit: Arzt von Beruf, Liedermacher und Sänger als Berufung. Sein verschlungener Lebensweg führte über das australische Melbourne bis nach Hamburg (wo er heute lebt). Er war von Kindheit an von Musik geprägt. Seine erste Platte mit Kinderliedern veröffentlichte er bereits mit zehn Jahren im ehemaligen Jugoslawien. Im April 2014 gründete er das AP NETWORK, eine Plattform zur Veröffentlichung lyrischen Liedgutes in deutscher und in slawischen Sprachen.

Hinterlassen Sie einen Kommentar